Pressemitteilung
PLEXIGLAS
14. Januar 2019

PLEXIGLAS® Folien laden ein zur BAU 2019

Auf der am 14.01.2019 in München beginnenden BAU 2019 - Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme - präsentiert Evonik seine PLEXIGLAS® und EUROPLEX® Folien.

  • Besuchern bietet Evonik-Messestand breites Spektrum von PLEXIGLAS® und EUROPLEX® Folien
  • Praxisnahe Kontakt- und Informationsplattform für Bauwirtschaft, Architekten, Planer und Handwerker
  • Mehrschicht-PMMA-Folienwickel mit Rekordbreite von 2.700 mm zentrales Highlight des Messeauftritts

Auf der am 14.01.2019 in München beginnenden BAU 2019 - Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme - präsentiert Evonik seine PLEXIGLAS® und EUROPLEX® Folien. Auch Bedachungsmaterialien, wie die bewährten PLEXIGLAS® Stegplatten, werden dort zu sehen sein.

„Unser Messestand zeigt für global tätige Hersteller interessante Potentiale auf, um neue Marktzugänge und damit mehr Wachstum zu generieren. Gleichzeitig wollen wir uns aber auch mit Architekten, Planern und Handwerkern austauschen und freuen uns auf deren Besuch“, sagt Michael Enders, der das Foliengeschäft im Geschäftsgebiet Acrylic Products verantwortet.

HPL-Fassadenelemente, PVC-Dekorfolien für verschiedenste Untergründe, Fensterelemente und Fiberglasplatten stellt der Messestand dem Fachpublikum als Beispiele für Folienanwendungen in der Gebäudehülle vor. Das Besondere dabei: Deren Oberflächen bestehen aus UV- und witterungsschützenden PLEXIGLAS® bzw. EUROPLEX® Folien. Erst dadurch wird eine langjährige und problemlose Einsatzdauer im Außenbereich, aber auch eine einfache Pflege möglich. Dem Kunden garantiert dies letztlich den Werterhalt seiner Investition. Insofern verwundert es nicht, dass die Nachfrage nach hochwertigen Systemlösungen in der Baubranche kontinuierlich steigt.

Aufgrund eines globalen Marktes erwachsen zudem neue Chancen, gleichzeitig aber auch Herausforderungen. Klimatisch bedingt, verlangen extreme Witterungsanforderungen immer häufiger nach innovativen Werkstoffen, die für einen weltweiten Einsatz uneingeschränkt tauglich sind.
Auch an dieser Stelle zeigt der Messestand von Evonik praxisnahe Zukunftsperspektiven. Den Schlüssel dazu bilden Flachfolien, die auf spezielle Kundenanforderungen hin adaptierbar sind. „Mit mehrschichtigen Folien können wir in Neu- und Bestandsbauten Haltbarkeiten der Außenbauteile für Jahrzehnte realisieren. Unser Stand informiert über diesen wichtigen Aspekt in der Zukunft des Bauens. Ein echter Wettbewerbsvorteil für den Besucher, insbesondere für Planer und ausführende Gewerke, die sich über die neusten Entwicklungen auf dem Laufenden halten wollen“, so Enders weiter.

Dass man von dem Potential dieser Folien überzeugt ist, beweist die kurz zurückliegende, millionenschwere Investition in eine Mehrschicht-Coextrusionsanlage. Am Standort Weiterstadt (Deutschland) stellt das Unternehmen seit Jahresende mehrschichtige Folien mit einer Breite von 2.700 mm her – das weltweit größte verfügbare Format bei Flachfolien aus Polymethylmethacrylat (PMMA). Die neue Anlage erweitert bereits installierte Kapazitäten, verfügt aber aufgrund der Formatbreite und der Möglichkeit zur mehrfachen Coextrusion über weiteres, attraktives Potential.


Besuchen Sie uns auf der BAU 2019 in Halle A1, Stand 415.



Informationen zum Konzern
Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 36.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 14,4 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,36 Mrd. Euro

Über Performance Materials
Das Segment Performance Materials wird von der Evonik Performance Materials GmbH geführt. Im Mittelpunkt der weltweiten Aktivitäten des Segments stehen die Entwicklung und Herstellung von polymeren Werkstoffen sowie Zwischenprodukten vor allem für die Gummi- und Kunststoffindustrie sowie für die Agroindustrie. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 mit rund 4.400 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,8 Milliarden €. 

Rechtlicher Hinweis
Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.


PLEXIGLAS® ist eine registrierte Marke der Evonik Röhm GmbH, Darmstadt, Deutschland.

Evonik ist ein weltweiter Hersteller von PMMA-Produkten, die unter der registrierten Marke PLEXIGLAS® auf dem europäischen, asiatischen, afrikanischen und australischen Kontinent vertrieben werden und unter der Marke ACRYLITE® auf dem amerikanischen Kontinent.